Deutsch

Projekt BR461.

Bewährt, flexibel, vielseitig.

Die G-Klasse Basisfahrzeuge der BR461 wurden seit 1992 produziert und nach knapp 30 Jahren schließlich 2021 von den neuen Modellen der BR464 abgelöst.

Weltweit im Einsatz, bieten die zahlreichen Fahrzeuge der BR461 vielseitige Anwendungsmöglichkeiten, ausgesprochen dynamische Geländetauglichkeit und sind flexibel um verschiedene Einbauten erweiterbar. Der Common-Rail-Turbodieselmotor wird der Euro-V-Norm gerecht. Für Regionen und Einsatzgebiete mit schlechter Kraftstoffqualität ist eine Umrüstung auf die Euro-III-Norm möglich. Alle Modelle verfügen optional über integrierte Zurrpunkte und C-Schienen. Damit sind bis zu drei Tonnen Nutzlast für nahezu jeden Einsatz möglichst sicher verstaut.

Die G-Klasse BR461 war in den Karosserie-Ausführungen Station-Wagen 4x4 und Fahrgestell-Fahrerhaus 4x4 erhältlich und damit als Führungs- und Funktionsfahrzeug ebenso geeignet wie als Personentransporter oder Funkfahrzeug.

1/4

Starker Nachfolger: die G-Klasse BR464.


Robuster Geländewagen, verlässlicher Gefährte, einsatzstarker Generalist: Im September 2021 feierte die neue G-Klasse für Rettungs- und Sondereinsätze (BR464) als Nachfolger der Baureihe 461 Weltpremiere.

Mehr zur G-Klasse BR464 erfahren

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl